• die Stillers

Zwiebelkuchen vom Blech


Es herbstet gerade sehr... es ist ziemlich grau und nass und usselig. Und damit ist genau jetzt ist beste Zeit für Zwiebelkuchen.


Im Allgemeinen sind wir ja sowieso schon Fans von herzhaften Kuchen, Tartes und Quiche. Ob mit Tomaten oder mediterranem Gemüse, Sauerkraut, Rosenkohl oder Spargel.

Herzhaftes Gebäck ist einfach super... von daher ist es nicht verwunderlich, dass dies dann bereits der 3. Zwiebelkuchen auf dem Blog ist :) Einen gravierenden Unterschied gibt's aber: dieser ist ohne Speck, also vegetarisch. Da das etwas rauchige Aroma vom Speck aber so gut zu den Zwiebeln passt, haben wir ein bisschen anders nachgeholfen.

Außerdem haben wir hier wieder eine Ratz-Fatz-Varinate mit einem schnellen Quark-Öl-Teig gebacken. Das etwas herbere Dinkel-Vollkornmehl passt einfach super zu den Zwiebeln.


Also, ab in die Küche, schnell den Kuchen backen und dann am besten noch lauwarm mit einem Gläschen Weißwein, oder, wenn er grade Saison hat, mit gut gekühltem Federweißer genießen.


Viel Spaß beim Nachbacken.


Beste Grüße, die Stillers



Rezept für schnellen Zwiebelkuchen vom Blech


Zutaten

Für den Teig

  • 400 g Dinkel-Vollkornmehl

  • 200 g (Mager-)Quark

  • 80 ml Rapsöl

  • 2 Eier

  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver

  • 1 TL Salz

Für den Belag

  • 1,5 kg gepellte Zwiebeln, in Ringe geschnitten

  • etwas Rapsöl zum Dünsten

  • 200 g Saure Sahne

  • 100 ml Milch

  • 100 g geriebener Emmentaler

  • 2 Eier

  • 1 gute Prise Salz

  • Pfeffer

  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver

  • 1 TL rosenscharfes Paprikapulver

Zubereitung

  1. Dünstet die Zwiebelringe in etwas Rapsöl auf mittlerer Stufe etwa 10 Minuten glasig an.

  2. Heizt den Backofen auf 170°C Umluft vor.

  3. Verknetet die Zutaten für den Teig mit der Hand zu einem glatten Teig.

  4. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und rollt den Teig im Backblech aus. Den Rand könnt Ihr hier etwas hoch ziehen.

  5. Verteilt die Zwiebelringe gleichmäßig auf dem Teig und streut den Käse darüber.

  6. Verquirlt alle weiteren Zutaten für den Belag und gießt die Masse über die Zwiebeln.

  7. Backt den Kuchen etwa 35 Minuten, bis die Oberfläche beginnt, goldbraun zu werden und genießt ihn dann am Besten lauwarm.


Impressum Datenschutz  

©2018 by Frau Stiller