• die Stillers

Weihnachtliche Schokomousse mit Spekulatiussahne

Wenn Ihr auch auf wenig Stress beim Zubereiten des Weihnachtsmenüs steht, dann wird Euch die folgende Nachspeise wahrscheinlich großen Spaß bereiten. Denn sie besteht nicht nur aus eigentlich nur 3 Basiszutaten, man muss für sie eigentlich auch nichts "können", außer, Sahne erwärmen und aufschlagen ;)

Neben all den Vorteilen, die ich bereits genannt habe, könnt Ihr Euch geschmacklich total austoben... naja, Schokolade solltet Ihr schon gut finden, da es ja eine Schokomousse wird. Aber ob Ihr sie mit Orangenabrieb verfeinert, so wie ich, oder mit etwas Tonkabohne oder Zimt oder Lebkuchengewürz oder Chili oder etwas Himbeergeist oder Amaretto, ist ganz Euch überlassen.

Getoppt wird das Ganze bei mir mit einer cremigen Spekulatiussahne und ein paar Spekulatiuskrümeln. Super lecker und soooooo easy! 


Rezept für easy-peasy Schokomousse

Für 4 Portionen braucht Ihr:

  • 250 g Zartbitterschokolade

  • 600 ml gekühlte Schlagsahne

  • Abrieb von 1 Bio-Orange

  • 1/2 TL Spekulatiusgewürz

  • 1 Tütchen Vanillezucker

  • Krümel von einem Spekulatiuskeks

Zubereitung:

  1. Hackt die Schokolade klein. Erwärmt 250 ml Sahne in einem Topf, bringt sie aber nicht zum Kochen. Zieht die Sahne von der Kochstelle und gebt die Schokolade hinein. Rührt so lange, bis sich die Schokoladenstückchen aufgelöst haben.

  2. Gebt den Orangenabrieb in die Schokoladenganache und rührt ihn ein. Lasst sie bei Zimmertemperatur am besten über Nacht komplett abkühlen.

  3. Schlagt die restliche Sahne mit dem Vanillezucker steif. Nehmt knapp 1/3 ab und hebt das Spekulatiusgewürz unter. Gebt die Spekulatiussahne in einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle und legt sie zunächst beiseite.

  4. Schlagt mit dem Schneebensaufsatz der Küchenmaschine oder dem Handrührer die Schokoladenganache auf. Hebt vorsichtig die restliche Sahne unter und füllt die Creme in 4 Dessertgläser. 

  5. Spritzt die Spekulatiussahne auf die Mousse und bestreut sie mit einigen Spekulatiuskrümeln.

  6. Stellt das Dessert bis zum Verzehr kalt.

Diese Nachspeise erfreut nicht nur Euch, weil Ihr nicht viel Arbeit damit habt, sondern ganz sicher auch Eure Gäste! 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und Vernaschen!

Herzlichst, Ria

Impressum Datenschutz  

©2018 by Frau Stiller