• die Stillers

Scrambled Tofu - veganes "Rührei"


Scrambled Tofu, veganes Rührei auf Brot

Lass´ Dich davon überraschen, wie lecker diese vegane Alternative zum klassischen Rührei ist. "Scrambled Tofu" ist schnell gemacht, proteinreich und kann ein toller Bestandteil eines gesunden Frühstücks sein.


Bevor ich mich dazu entschlossen habe, tierische Produkte von meinem Speiseplan zu streichen, habe ich immer gesagt, dass ich auf zwei Dinge nicht verzichten könnte: Käse und Eier.

Die Vorstellung, beim sonntäglichen Frühstück kein Rührei mehr genießen zu können, war schwer. Und überhaupt... wie sollte das gehen?

Da ich aber ja ein sehr experimentierfreudiger Mensch bin und gerne neue Dinge in der Küche ausprobiere, war klar, dass ich mich wieder in die Testküche begeben würde, um nach Alternativen zu suchen.

Also habe ich recherchiert... ein paar Blogs gelesen, Kochbücher gewälzt, Pinterest und Google befragt und bin dabei auf ein Rezept für veganes "Rührei" gestossen, das mich direkt angesprochen hat.

Die ersten Versuche, die ich in diese Richtung gewagt hatte, waren nämlich eher enttäuschend und sehr trocken. Doch nicht so bei diesem war ich echt überrascht und durchaus happy mit dem Ergebnis... und ja, es ist kein Ei. Und es schmeckt auch nicht so richtig nach Ei, aber es hat ein tolles Mundgefühl und ähnelt dem Sonntags-Rührei schon und ist einfach eine proteinreiche, herzhafte Alternative.

Außerdem ist es so schnell zubereitet, dass es auch locker in einen engen Zeitplan passt.

Scrambled Tofu, veganes Rührei auf Brot

Rezept für scrambled Tofu "Veganes Rührei"


Zutaten

  • 200 g Tofu Natur

  • 1 Zwiebel

  • 2 EL Rapsöl

  • 80 g Soja-Joghurt Natur

  • 2 TL Hefeflocken

  • 1/3 TL Kurkumapulver (für die Fabe, optional)

  • 1/2 TL Salz

  • Paprikapulver und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  1. Würfelt die Zwiebel fein und erhitzt das Öl in einer Pfanne.

  2. Gebt die Zwiebel hinein und lasst sie bei mittlerer Temperatur einige Minuten glasig werden.

  3. Zerbröselt mit den Händen oder mit einer Gabel den Tofu grob.

  4. Gebt den Tofu ebenfalls in die Pfanne und bratet ihn etwa 5 Minuten an.

  5. Nun fügt Ihr die Gewürze hinzu, verrührt alles und gebt dann den Joghurt hinein.

  6. Rührt noch einmal gut um, reduziert die Temperatur und lasst alles 2-3 Minuten ziehen.

  7. Bestreut Euer scrambled Tofu mit frischen Kräutern nach Wahl oder einigen Frühlingszwiebel-Ringen und genießt es auf Brot oder pur.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!


Die Stillers