• die Stillers

Gallo Family meets Chefkoch - Ein Wein-Event

Werbung



Ich trinke - im Gegensatz zu Christian - gerne mal ein Gläschen Wein (... oh Mann, das ist ja einmal ein Einleitungssatz, der tief blicken lässt....). Im Ernst, ich mag Wein schon ziemlich gern... zu einem leckeren Essen natürlich, aber auch so, in geselliger Runde.

In so einer geselligen Runde war ich auch am letzten Wochenende. Gallo Family hatte zum Wein-Event im Chefkoch Headquarter nach Bonn eingeladen.

Einen Nachmittag lang sollte es um Gallo Weine und leckeres Essen gehen. Das Essen durften wir, wie sollte es anders sein, selber zubereiten. Doch ich beginne am besten von vorne:

Am Nachmittag kam ich bei bestem, spätsommerlichem Wetter in Bonn bei Chefkoch an. Nach einer kurzen Begrüßung konnten sich die Gäste auf der riesigen Dachterrasse einfinden, erst einmal ein Gläschen Wein kosten und ankommen.

Im Gegensatz zu einigen anderen Events, die wir bereits besucht haben, waren hier die Gäste "gemischt". Als Leser und Communitymitglied hatte man die Möglichkeit sich über die Instagram-Seite von Chefkoch für das Event zu bewerben, außerdem waren einige Blogger geladen.


Wir bekamen einen kleinen Ausblick auf das, was vor uns liegen sollte und das hörte sich ziemlich gut an.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es auch schon los.

In einer kurzen Präsentation konnten wir eine Menge über die Gallo Family und den Ursprung des Weins in Kalifornien erfahren.

Wusstet Ihr z.B., dass es in Kalifornien so starke Klimaunterschiede gibt, dass sie vergleichbar sind, wie von unseren Breitengraden bis Nordafrika? Diese sehr unterschiedlichen Gegebenheiten begünstigen den Anbau unterschiedlicher Rebsorten und damit auch die Produktion verschiedener Weine.

Eine Auswahl der Gallo Weine sollte uns durch den ganzen Tag begleiten. Ich persönlich bin ja eher #TeamtrockenerRotwein. Deshalb sind dann auch einige liebliche Weine für mich weggefallen - ich mag's einfach nicht so. Aber auch diese haben ihre Anhänger gehabt.

Allein der Genuss von Wein sollte aber nicht der Inhalt des Tages sein. Wir durften mit Unterstützung von Simply Sweet TV - Vera und Marc - ein 3-Gänge-Menü zubereiten.

Nachdem sich die Gruppen je Gang gefunden hatten, gab es erst einmal ein Briefing, damit auch jeder wusste, was in etwa zu tun ist.

Ich wollte mal etwas neues ausprobieren, habe mich für den Hauptgang gemeldet und mich dann tatsächlich ums Fleisch gekümmert - es sollte Ochsenbäckchen geben. Das bedeutete, wenn ich nix auf den Teller bekäme, gäbe es nur Beilagen??!?! Zum Glück konnte Marc mich beruhigen... er hatte schon ein wenig vorgearbeitet, so dass nichts mehr schief gehen konnte.

In einer Engelsgeduld behielt er den Überblick, erklärte und stand den "Köchen" zur Seite.

Insgesamt war es ein wunderbar entspanntes, kurzweiliges und lustiges Kochen, aus dem später ein wirklich richtig leckeres Abendessen entstanden ist.

Und das war unser Menü, das natürlich von passenden Weinen begleitet wurde...


Vorspeise: 3erlei vom Lachs mit Pinot Grigio

Hauptgang: Ochsenbäckchen auf Selleriepüree mit Merlot

Dessert: Delice aus der blonden Schokolade mit Grénache Rosé

Zwischendurch wurden wir von David und Eli aus der Bar The Waiting Room mit ziemlich coolen Wein-Ball-Cocktails versorgt. Die Cocktails sahen nicht nur super aus, es war auch sehr charmant, dass der sonst ja eher "harte" Alkohol durch Wein ersetzt wurde und die Getränke so superleicht und erfrischend waren. In dieser Kombination konnten mich sogar die lieblicheren Weine überzeugen :)


Zwischen den Gängen konnten wir noch einen Blick in die heiligen Chefkoch-Hallen... äh, Büros werfen und haben natürlich die obligatorischen Food-Fotos gemacht.



Insgesamt war es ein wirklich entspannter und (feucht-)fröhlicher Nachmittag und Abend in sehr angenehmer Gesellschaft.


Vielen Dank an Gallo Family Vineyards und Chefkoch für die (W)Einladung.


Ich komme gerne wieder :)


Beste Grüße,


Ria


Impressum Datenschutz  

©2018 by Frau Stiller