Impressum Datenschutz  

©2018 by Frau Stiller

  • die Stillers

Bärlauch-Tomaten-Focaccia

Aktualisiert: 1. Mai 2019

Sommer, Sonne, Grillsaison! Herrlich!

Ich liebe es einfach, draußen zu essen. Dabei ist nicht nur ein leckeres Stückchen Fleisch ist wichtig.... mindestens genauso zählt es, dass die Beilagen stimmen. Ein paar leckere Saucen und ein knusprig-saftiges Stück Brot zum Dippen und Tunken darf dabei natürlich nicht fehlen. 

Also habe ich eine köstliche Focaccia mit Bärlauch zusammengebracht. Doch Achtung: Ihr müsst jetzt schnell sein, die Saison endet bald!

Ein paar Tomaten und etwas Parmesan waren auch mit von der Partie. Und herausgekommen ist ein Stück Brot, das gar keine Begleitung braucht, da es selber alles mitbringt. Es ist würzig und saftig und crunchy. Wenn Ihr aber doch etwas habt, das unbedingt von einem Stückchen Brot von Eurem Teller aufgesogen werden soll, auch dann ist diese Focaccia genau das, was Ihr sucht.


Rezept für saftig-knuspriges Bärlauch-Tomaten-Focaccia


Zutaten für ein Backblech:


Für dem Teig

  • 750 g Weizenmehl 

  • 400 ml lauwarmes Wasser

  • 1 Würfel frische Hefe

  • 1 TL Salz

  • 1 EL Zucker

  • Für das Bärlauchöl

  • 60 g Bärlauch

  • 60 g gutes Olivenöl

  • 1 TL Salz

Außerdem 

  • 100 g Cherrytomaten

  • 50 g geriebenen Parmesan 

  • mehr Olivenöl nach Belieben

  • 1 EL Hartweizengrieß

Zubereitung:

  1. Löst die Hefe mit dem Zucker in etwa 100 ml lauwarmem Wasser auf und gebt alles zusammen mit den restlichen Zutaten für den Teig in die Schüssel Eurer Küchenmaschine.

  2. Verknetet alles etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig und lasst ihn gut abgedeckt etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen.

  3. Für das Bärlauchöl püriert Ihr den Bärlauch mit dem Öl und dem Salz, aber nur kurz. Es dürfen gerne noch Stücke vom Bärlauch erkennbar sein.

  4. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und verstreut den Grieß darauf.

  5. Knetet den Teig kurz durch und rollt ihn etwa in Größe des Backblechs aus und legt den Teigfladen darauf aus.

  6. Bestreicht ihn mit dem Bärlauchöl und drückt mit Euren Fingern Löcher in den Teig. Drückt nun ebenfalls die Tomaten in den Teig und lasst ihn weitere 30 Minuten gehen.

  7. In der Zwischenzeit heizt Ihr den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.

  8. Bestreut die Focaccia mit dem Parmesan und backt sie ca. 25 Minuten.

  9. Wenn die Oberfläche schön gebräunt ist, nehmt die Focaccia heraus uns begießt sie, wenn Ihr möchtet, mit etwas mehr Olivenöl.

  10. Lasst sie etwas abkühlen, bevor Ihr Euch darüber her macht.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und Verputzen.


Herzlichst, Ria